Rezept: Peanut Butter Cups

Wie zu erwarten ist mein erstes Rezept besonders geeignet für Naschkatzen! Ich habe
heute ausprobiert, Peanut Butter Cups selbst zu machen, nachdem mich ein Facebook-Video und meine unbändige Lust auf Süßes dazu motiviert haben. Seit einem Schüleraustausch in die USA bin ich ein großer Fan von „Reese’s“ Peanut Butter Cups. Leider gibt es die in Deutschland nur sehr selten zu kaufen, weshalb ich im Urlaub und generell auf jedem Bahnhof und Flughafen zielstrebig auf die Pirsch danach gehe. Wem es genauso geht wie mir, der kann sich jetzt aber freuen, weil die selbstgemachten Reese’s wirklich genauso schmecken wie das Original! Das Rezept hat noch dazu nur drei Zutaten, ist richtig einfach und damit auch machbar für die, denen beim Kochen immer nur die Aufgabe des Gemüse Schnippelns zugeteilt wird (ich spreche da aus Erfahrung…)

Zutaten (für etwa 12 Peanut Butter Cups):

3 Tafeln Schokolade

ca. 3 EL Erdnussbutter

ca. 4 EL Puderzucker

Zubereitung: Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und währenddessen die Erdnussbutter mit Puderzucker verrühren. Ich hab das mit einem Löffel gemacht und es hat sich dann nicht ganz so gut vermischt, geschmeckt hat es aber später trotzdem. Vielleicht wäre ein Schneebesen oder Handrührgerät aber geeigneter (oder vielleicht sollte man die Erdnussbutter auch ein bisschen erwärmen, sodass es sich besser vermischt… ich muss da noch ein bisschen rumprobieren).

Dann 12 Muffinförmchen auslegen und den Boden der Förmchen mit geschmolzener Schoki bedecken. Danach einen Klecks Erdnussbutter-Puderzucker-Mischung auf die Schokolade geben (die Schokolade muss dafür nicht fest werden) und nochmal Schokolade über die Erdnussbuttermischung geben.Peanutbuttercups

Ab in den Kühlschrank damit & (auch wenn’s schwerfällt) die Peanut Butter Cups mindestens eine Stunde drinnen lassen.

Bon Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s